MAF - gemeinsam einen Schritt voraus

DSGVO 2018

Allgemeine Datenschutzerklärung

Allgemeine Angaben

Kontaktdaten zu Fragen des Datenschutzes bei der MAF GmbH

Per email: maf@maf-ffo.de

Telefon: +49(0)335-387-1963

Fax:   +49(0)335-387-1964

Erfasste personenbezogene Daten

Wir erheben personenbezogene Datenzur mit ausdrücklicher Zustimmung der Betroffenen und nur zu Geschäftszwecken der MAF GmbH. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in der Regel nicht bzw. nur mit separater ausdrücklicher Einwilligung der Betroffenen.

Geschäftskontakte

Von Kunden, Interessenten und Lieferanten erfassen wir Kontaktdaten unserer Ansprechpartner, wie z.B. Name, Telefonnummer und Emailadresse.

Webseitenbesucher

Bei Besuch unserer Webseite werden einige Daten zur statistischen Auswertung der Benutzerzugriffe aufgezeichnet, wie z.B. IP-Adresse und Land des Zugriffs. Die Daten werden über Tools ausgewertet, identifizierbare Daten werden sofort nach der Erfassung anonymisiert.

Verarbeitungszweck / Verwendung

Geschäftskontakte

Als Kunde, Interessent oder Lieferant der MAF GmbH teilen Sie uns Kontaktdaten unserer Ansprechpartner bei Ihnen mit. Diese Daten werden bei uns als Kundendatensatz geführt und ausschliesslich für Geschäftskontakte und zur Auftrags- bzw. Angebotsabwicklung verwendet. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt prinzipiell nicht, es erfolgt auch keine statistische Auswertung.

Webseitenbesucher

Zur Auswertung der aufgenommenen Daten unserer Webseitenbesucher benutzen wir die Open Source Software Piwik. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt prinzipiell nicht. Piwik verwendet sogenannte „Cookies“, um das Nutzerverhalten der Besucher auf unserer Website zu analysieren. Durch die Einstellung Ihres Browsers oder durch einen Anfruf bei MAF GmbH können die Besucher verhindern, daß Informationen über Ihr Nutzerverhalten gesammelt werden.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange wie nötig bzw. so lange, wie in den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben. Diese betragen in der Regel 10 Jahre. Die Daten der Webseitenbesucher werden sofort bei der Erfassung anonymisiert und so gar nicht in Reinform gespeichert.

Frankfurt (Oder), im Dezember 2018